Dynamische Bearbeitung komplexer Werkstücke

20.02.2018

Drehzentrum C1 von Hwacheon auf der METAV:

Dynamische Bearbeitung komplexer Werkstücke

Düsseldorf / Bochum. Mit der Kombination von mehreren Funktionalitäten in einer Maschine kann eine effizientere und genauere Fertigung erreicht werden. Vor diesem Hintergrund hat Hwacheon, der südkoreanische Markenhersteller von besonders robusten und leistungsstarken Werkzeugmaschinen, das neue horizontale Drehzentrum C1 in Fahrständerbauweise entwickelt, das jetzt auf der METAV in Düsseldorf präsentiert wurde.

Es vereint durch die orthogonalen X-, Y- und Z-Achsen die Bearbeitungsqualitäten einer Flachbett-Drehmaschine mit den Fertigungseigenschaften eines Bearbeitungszentrums. So können auch Werkstücke mit komplexen Konturen ausgesprochen präzise in einer Aufspannung bearbeitet werden. Eine Gegenspindel erlaubt die Rückseiten- oder Fertigbearbeitung ohne Umspannen und vermeidet damit Spannfehler. Der besonders robuste 18-fach-Revolver mit angetriebenen Werkzeugen hat keine empfindlichen Spindellager, wie es bei Dreh-Fräs-Zentren der Fall ist, und eignet sich somit besonders für schwere Zerspanungsprozesse – auch bei kurzen Taktzeiten.

Zusätzlich verfügt die Maschine über ein 12-fach-Rad-Magazin mit Capto-C4-Aufnahmen, das mit verschiedenen Werkzeugen bestückt werden kann, damit alle Dreh- und Fräsarbeiten unterbrechungsfrei in einem Arbeitsgang erfolgen können. So können die Drehzentren auch hauptzeitparallel für das nächste Werkstück gerüstet und damit unproduktive Nebenzeiten vermieden werden. Hochsteife Linearführungen sowie hochwertige Baugruppen garantieren selbst bei Hochgeschwindigkeitsprozessen eine hohe Präzision.

Die Hwacheon C1 ist serienmäßig mit einem Sechs-Zoll-Revolver ausgestattet und kann optional auch mit Acht-Zoll-Revolver geordert werden. Die Drehzentren sind in zwei unterschiedlichen Varianten lieferbar: Das C1 YMC bietet neben der zusätzlichen Y-Achse einen servoangetriebenen Reitstock für lange Drehteile. Auch das Hwacheon C1 YSMC verfügt über eine weitere angetriebene Y-Achse, ist jedoch zusätzlich mit einer Gegenspindel zur rückseitigen Bearbeitung von Werkstücken ausgestattet. Alle Maschinenlösungen sind leicht zu automatisieren und optional mit Teilefänger und Abführband für Fertigteile erhältlich. Schnellen Service und sichere Ersatzteilversorgung gewährleistet die Europazentrale des Herstellers in Bochum.

Weitere Informationen:
HWACHEON Machinery Europe GmbH
Josef-Baumann-Str. 25
D-44805 Bochum
Tel.: +49(0)234 / 91 28 16-0, Fax: +49(0)234 / 91 28 16-60
E-Mail: info@hwacheon-europe.com, Internet: www.hwacheon-europe.com

Fließtext: 2.275 Zeichen