Praxisgerecht für das Elektrohandwerk

19.03.2019

O-range: Die drei Spezialisten

Praxisgerecht für das Elektrohandwerk

Stuttgart / Schalksmühle. Innovative Erweiterungen und Produktverbesserungen für das Hohlwanddosen-Programm O-range® präsentierte KAISER, der Hersteller von Dosen, Gehäusen und Systemen für die professionelle Elektro-Installation, auf der Messe eltefa 2019 in Stuttgart: Das in dem Programm enthaltene ECON®-Sortiment für die luftdichte Elektro-Installation in Hohlwänden wurde mit einer Rohr-Geräte-Verbindungsdose und einer Verbindungsdose Ø 120 mm komplettiert. Darüber hinaus gehört jetzt auch die Electronic-Dose ECON® Flex zum O-range-Programm und ist mit anwendergerechten Rohreinführungen weiter perfektioniert worden.

Raum für elektronische Bauteile
Die bereits 2016 im Markt eingeführte Electronic-Dose ECON® Flex für die luftdichte Hohlwand-Installation schafft mit ihrem flexiblen Tunnel zusätzlichen Raum für elektronische Bauteile, Leitungsreserven und Klemmen. Zudem ist sie standardmäßig mit der bewährten ECON®-Technik ausgestattet. Damit eignet sie sich für die energieeffiziente Elektro-Installation nach den Vorgaben der EnEV und DIN 18015-5 sowie für Reinräume und hygienisch sensible Bereiche.

Die ECON®-Technik ist mit dem O-range®-Programm nochmals handwerksorientiert verbessert und jetzt auch auf die Electronic-Dose sowie alle weiteren Hohlwanddosen übertragen worden: Eine neue Öffnungslasche erlaubt eine leichte Rohreinführung. Die Lasche wird einfach werkzeuglos entfernt und ermöglicht damit die definierte Öffnung der Rohrmembran für die Einführung von Installationsrohren bis M25. Zusätzlich wurde die elastische Membran verstärkt, so dass ein Einreißen während der Rohrmontage praktisch unmöglich ist. Damit können die Dichtungsmembranen die dauerhafte Luftdichtheit für eine energieeffiziente Elektro-Installation nach EnEV-Standard gewährleisten. Gleichzeitig sorgen sie für optimalen Rückhalt der Rohre. Die Electronic-Dose O-range ECON® Flex ist mit zwei Rohreinführungen bis M25 sowie mit je zwei Leitungseinführungen für Mantelleitungen bis 3 x 2,5 mm² und 5 x 1,5 mm² ausgestattet. Sie ist auch in einer halogenfreien Variante erhältlich.

Luftdichte Rohr-Geräte-Verbindung
Die neue Rohr-Geräte-Verbindungsdose mit ECON®-Technik ist luftdicht, VDE-zertifiziert und eigens für die Rohrinstallation in Hohlwänden entwickelt worden. Sie bietet je zwei Einführungen für Rohre bis M20 bzw. bis M25 und eignet sich damit besonders für eine durchgängige Rohrinstallation, wie sie z. B. beim Fertighausbau oder bei Datennetzwerken üblich ist. Das Rohr kann dabei bis zu 90° abgewinkelt werden, was eine schlanke Elektro-Installation selbst in dünnen Wänden oder beim gegenüberliegenden Einbau von zwei Dosen in einer Wand möglich macht. Auch bei dieser Rohrdose erlaubt die Öffnungslasche das definierte Öffnen der Rohreinführung in der Membran.

Die Montage der Dose erfolgt in einem Standard-Fräsloch von 68 mm Durchmesser. Mit 62 mm Tiefe bietet die Rohr-Geräte-Verbindungsdose reichlich Platz für Einbaugeräte und deren Anschlussleitungen. Die FX4-Schrauben für eine schnelle Befestigung sowie Geräteschrauben mit Plus-Minus-Antrieb machen die Dose besonders montagefreundlich. Bei Kombinationen von Geräte-Verbindungsdosen wird die vollisolierte, luftdichte Durchverdrahtung mit Hilfe eines runden Verbindungsstutzens erstellt.

Großer Installationsraum
Ebenfalls neu im Programm ist die Verbindungsdose Ø 120 mm O-range ECON®. Wie der Name bereits andeutet, wird sie in einem Fräsloch von 120 mm Durchmesser montiert. In Verbindung mit einer Tiefe von 65 mm ergibt sich ein großes Dosenvolumen mit viel Installationsraum für verschiedene Leitungsverbindungen. Zur Trennung von zwei Stromkreisen innerhalb der Dose steht optional eine Trennwand zur Verfügung. Darüber hinaus ist die Aufnahme einer H-Schiene möglich, auf der sich z. B. ein Befestigungsadapter für Verbindungsklemmen montieren lässt.

Die Verbindungsdose verfügt über sechs werkzeuglose Einführungen für Installationsrohre bis M25 sowie insgesamt 16 Einführungen für Leitungen mit unterschiedlichen Querschnitten. Auch hier garantiert die elastische Membran der ECON®-Technik die Luftdichtheit gemäß EnEV und den Rückhalt von Leitung oder Rohr. Die Deckelschrauben haben einen Plus-Minus-Antrieb, wie er beispielsweise auch bei Schaltern, Steckdosen und Reihenklemmen zum Einsatz kommt. Die praxisgerechte Dose wird inklusive Deckel geliefert.

((Infokasten))
Montagefreundliches O-range®-Sortiment für das Elektro-Handwerk
Zum 50-jährigen Jubiläum der Hohlwanddose im vergangenen Jahr hat KAISER auf der Messe Light+Building 2018 sein Hohlwandprogramm mit dem Markennamen O-range® versehen. Dabei ist die neue Generation technisch so optimiert worden, dass die Installation nun noch schneller und einfacher vonstattengeht. So sind die Standarddosen mit Kombi-Rohr- und Leitungseinführungen bis M25 einschließlich Rückhaltungen eindeutig gekennzeichnet. Der Rohreinführungswinkel kann jetzt um bis zu 90° variieren, was selbst bei dünnen Wänden den gegenüberliegenden Einbau zweier Dosen ermöglicht.

Alle neuen O-range®-Hohlwanddosen sind auch in einer halogenfreien Variante erhältlich und verfügen über Geräteschrauben mit Plus-Minus-Antrieb. So benötigt der Installateur für die Montage von Hohlwanddosen und Geräten nur noch einen einzigen Schraubendreher. Die Rohrmembran der O-range ECON®-Geräte- und Geräte-Verbindungsdosen ist jetzt durch spezielle Öffnungslaschen definiert und werkzeuglos zu öffnen. Sie gewährleistet nach Rohreinführung dauerhafte Luftdichtigkeit, da ein Einreißen der Membran sowie ein ungewolltes Herein- oder Herausrutschen verhindert wird. Mit den drei O-range® -Spezialisten stehen dem Elektrohandwerk praxisgerechte Hohlwanddosen für die gute Installation zur Verfügung.

Weitere Informationen:
KAISER GmbH & Co. KG
Ramsloh 4
58579 Schalksmühle
Tel.: +49(0)23 55 / 8 09-0, Fax: +49(0)23 55 / 8 09-21
E-Mail: info@kaiser-elektro.de, Internet: www.kaiser-elektro.de

Fließtext: 4.447 Zeichen
Infokasten: 1.112 Zeichen